Ambulanter Dienst

Ambulanter Dienst

Willkommen

Jeder Mensch fühlt sich in seinen eigenen vier Wänden am sichersten und geborgensten.
Oft erscheint der Umzug in ein Seniorenheim für Sie oder Ihre Angehörigen als letzte Lösung.
Doch es gibt weitaus mehr Möglichkeiten als Sie denken.

Unsere Teams in Neubeckum und Warendorf kümmern sich um alle notwendigen Formalitäten und stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Ambulante Leistungen

AdobeStock- Ambulante Leistungen ROT - Groß - 20.10.22

Unsere ambulanten Pflegedienste unterstützen Pflegebedürftige und ihre Angehörigen bei der Pflege zu Hause. Wir bieten Familien Unterstützung und Hilfe im Alltag, damit pflegende Angehörige zum Beispiel Beruf und Pflege sowie Betreuung besser organisieren können. 

Das Leistungsangebot des ambulanten Pflegedienstes erstreckt sich über die Bereiche:

Behandlungspflege

Durchführung der ärztlich verordneten Leistungen wie Wundversorgung, Medikamentenverabreichung, Insulingabe, Kompressionsstrümpfe, Stomaversorgung, parenterale/enterale Ernährung, etc.

Grundpflege

Körperpflege sowie vorbeugende Maßnahmen (Prophylaxen).

Betreuungshilfe

Betreuungsangebote u. a. nach § 45 b SGB XI. Unsere Mitarbeiter*innen kommen zu Ihnen nach Hause und unterstützen bei der Beaufsichtigung sowie Anleitung bei der Aufnahme sinnhafter Betätigungen oder Beschäftigungen, entspannende Aktivitäten zum Erhalt und zur Förderung der Motorik und der Gesellschaftsfähigkeit.

Pflegeberatung

Die Pflegeberatung findet grundsätzlich beim Pflegebedürftigen zu Hause statt. Unsere Berater*innen werden gemeinsam mit Ihnen die aktuelle Pflegesituation besprechen und Ihnen Angebote zur Unterstützung und Entlastung erläutern. Halb- oder vierteljährliche Pflegeberatungskontrollen bei Bezug von Pflegegeldleistung können ebenfalls erbracht werden.

Unsere Teams

Unsere Pflegebüros sind Vormittags geöffnet. Informationsgespräche zu anderen Uhrzeiten können natürlich individuell telefonisch abgesprochen werden. Gerne informieren wir Sie alternativ auch zu Hause.

AP-Pflegedienste GmbH – Team Warendorf
Ambulanter Dienst
Dr.-Rau-Allee 2-4 48231 Warendorf
Tel. 02581 52 99 878
Fax 02581 52 99 636

Leitung Simone Rotthaus
Mail rotthaus@ap-pflegeservice.de

Einzugsgebiet: Beelen, Sassenberg, Warendorf

Öffnungszeiten:

Montag9:00-12 Uhr
Dienstag9:00-12 Uhr
Mittwoch9:00-12 Uhr
Donnerstag9:00-12 Uhr
Freitag9:00-12 Uhr

Nachmittags nach Vereinbarung

AP-Pflegedienste GmbH – Team Neubeckum
Ambulanter Dienst
Hauptstraße 3 59269 Beckum
Tel. 02525 80 78 89 0
Fax 02525 80 78 89 20

Leitung Jean-Paul Rossa
Mail rossa@ap-pflegeservice.de

Einzugsgebiet: Ahlen-Vorhelm, Ennigerloh, Beckum

Öffnungszeiten:

Montag9:00-12 Uhr
Dienstag9:00-12 Uhr
Mittwoch9:00-12 Uhr
Donnerstag9:00-12 Uhr
Freitag9:00-12 Uhr

Nachmittags nach Vereinbarung

Haushaltshilfe

Unsere Hauswirtschaftskräfte unterstützen Pflegebedürftige und ihre Angehörigen bei der Hausarbeit zu Hause. Dementsprechend bieten wir folgenden Leistungen an:

Einkaufen
Waschen der Wäsche
Bügeln der Wäsche
Wohnungsreinigung
Blumenpflege
Sonderleistungen nach Absprache

Unser Team

Unserer Pflegebüro ist Vormittags geöffnet. Informationsgespräche zu anderen Uhrzeiten können natürlich individuell telefonisch abgesprochen werden. Gerne informieren wir Sie alternativ auch zu Hause.

AP-Pflegedienste GmbH – Hauswirtschaft
Dr.-Rau-Allee 2-4
48231 Warendorf
Tel. 02581 52 99 878
Fax 02581 52 99 636

Leitung Ilka Timmerhoff
Mail timmerhoff@ap-pflegeservice.de

Einzugsgebiet: Ahlen-Vorhelm, Beckum, Beelen, Ennigerloh, Harsewinkel, Sassenberg, Warendorf

Öffnungszeiten:
Montag 9:00-12 Uhr
Dienstag 9:00-12 Uhr
Mittwoch 9:00-12 Uhr
Donnerstag 9:00-12 Uhr
Freitag 9:00-12 Uhr
Nachmittags nach Vereinbarung

Pflegeberatung

Wir bieten Ihnen im Rahmen unserer ganzheitlichen Betreuung eine individuelle Pflegeberatung durch geschultes Personal.  Die Aufgabe unserer Pflegeberater*innen ist es, Sie über gute Versorgungs- und Unterstützungsmöglichkeiten zu informieren und schult Sie bei Bedarf im häuslichen Umfeld zum Umgang mit verschiedenen pflegerischen Situationen wie z.B. Lagerung oder Umgang mit Hilfsmitteln.

Wir informieren Sie über Entlastungs- und Hilfsangebote, Pflegehilfsmittel und die entsprechenden Finanzierungsmöglichkeiten über die Pflege- oder Krankenkasse.

Wenn Sie im häuslichen Umfeld durch die Familie oder Freunde versorgt werden, sieht der Gesetzgeber regelmäßige Beratungseinsätze nach §37.3 SGB XI vor. Je nach Pflegegrad findet dies zwei bis vier mal im Jahr statt. Darüber hinaus haben Pflegebedürftige des Pflegegrades 1 sowie Pflegebedürftige, die Pflegesachleistungen von einem ambulanten Pflegedienst beziehen, einmal im Halbjahr Anspruch auf einen Beratungseinsatz.

Alle Beratungseinsätze sind für Sie kostenlos. Sie werden von Ihrer Pflegekasse (bei gesetzlich Versicherten), Krankenversicherung (bei privat Versicherten) oder von Beihilfestellen (bei Beihilfeberechtigten) finanziert. 

Andrea Kamp

Nördlicher Kreis Warendorf

Jennifer Dirks

Südlicher Kreis Warendorf